Betrieb von Videoüberwachungssystemen in Innen- und Außenbereich

Eine Videoüberwachung muss im öffentlichen aber auch im nicht-öffentlichen Bereich einen bestimmten, erlaubten Zweck verfolgen.

Soll sie z.B. repressiv eine spätere Strafverfolgung ermöglichen oder erleichtern, müssen die Rechte der Betroffenen berücksichtigt werden. Die Verwendung für den beabsichtigten Zweck könnte ansonsten verfehlt sein und Ansprüche der Betroffenen auf Unterlassen entstehen.

Anhand einer Gesamtbetrachtung erstelle ich Ihnen hierfür ein Konzept.